Toverland Niederlande

Endlich haben Dennis und Ivonne es geschafft, auch mal das Toverland zu besuchen. Der Park ist sehr schön angelegt. und gepflegt. Kinder aber auch Erwachsene kommen dort voll auf Ihre kosten. Schön ist das es zwei große Indoor-Hallen gibt, die vieles zu bieten haben und das auch bei schlechtwetter.  Aber auch die Wasserspielplätze draußen sind bei heißen Tagen sehr toll. Wir haben den Tag voll ausgekostet und hatten jede menge Spaß. Die Parkplatzgebühr ist wie man es aus den Niederlanden kennt relativ Teuer mit 8 Euro.  Die Mitarbeiter in diesem Park sprechen so gut wie alle deutsch und man konnte sich sehr gut mit Ihnen verständigen. Daumen Hoch.  Dennis hat nun auch seinen 100. Count in der Tasche und hat sich den auf der Achterbahn Troy geholt. Ab nächstes Jahr wird es dann noch interessanter, das Toverland zu besuchen, da dort derzeit ein komplett neuer Themenbereich mit den ersten Wing Coaster der Beneluxländer erbaut wird. Wir sind gespannt auf die kommende Saison 2018.

Nun noch ein paar Eindrücke aus dem Toverland:

 

 

 

Dr. Archibald 

Dennis war auf dem Hamburger Dom um Dr. Archibald selbst zu testen. Und Berichtet nun:

Vorweg die Gestaltung von außen ist der absoluter Hammer und einfach mal mehr als gelungen. Auch der Anstellberreich ist super gestaltet und lässt einen den Eindruck erscheinen als wäre man in einem Freizeitpark statt auf einer Kirmes bzw. Einem Jahrmarkt. 

Zu der fahrt selber finde ich sind die Chaisen für zwei schlanke Leute groß genug. Für etwas korpulentere Personen eher nicht zu empfehlen diese sollte lieber einzelnd fahren um die Fahrt genießen zu können. Das Viedo was auf der VR Brille gezeigt wird ist fast synchron, es fehlt halt noch der feinschliff das der Fahrtablauf 100%ig zum Viedo passt, aber das war jetzt aber nicht schlimm finde ich. Was mir persönlich fehlte, waren zu den verschiedenen ich nenne es mal Berreiche z.B. Düfte die das Fahrterlebnis noch intensiever gestalten würden. Leider war der Ton der Kopfhörer zu leise sodass man sehr stark die Umgebungsgeräusche wahrgenommen hat. Probiert es aus es hat mir Persönlich recht viel Spaß bereitet und ist absolut mal eine Abwechselung im gegensatz zu Geisterbahnen oder anderen Themenfahrten. VR ist derzeit einfach nicht mit anderen Themenfahrten vergleichbar und deshalb macht es Dr. Archibald so einzigartig und einmalig.
Tipp noch bis zum 27.08.17 steht Dr. Archibald auf dem Hamburger Dom.

Die Fahrt kostet 7 Euro

Am Familientag habe ich nur 5 Euro bezahlt.

Nun noch ein paar Impressionen von der Attraktion und dem Dom